Investieren statt sparen

Die SP will bei den Grossratswahlen im Kanton Bern Sitze gewinnen. Dazu lanciert sie ein Gegenkonzept zur Spar- und Steuersenkungspolitik der Bürgerlichen. Mehr...

Piratenpartei bietet Stadt Bern gratis WLAN

Die Piratenpartei will in der Stadt Bern kostenloses Internet anbieten, da die Stadt seit 10 Jahren darüber debattiere, ohne aktiv zu werden. Mehr...

Das Geschäft mit dem legalen Hanf gerät ins Stocken

Zu viele Produzenten, mangelhafte Ware: Die Hanfbranche durchlebt die erste Krise. Die Preise sind im Sinkflug. Mehr...

50 Architekten kritisieren Viererfeld-Wettbewerb

Die Stadt Bern habe den Wettbewerb für das Viererfeld «grundsätzlich falsch» aufgezogen, halten Berner Architekten und Ingenieure in einem Brief an den Stadtpräsidenten fest. Dieser weist die Vorwürfe zurück. Mehr...

«Schon jetzt muss die Erweiterung des Viererfelds geplant werden»

Der frühere kantonale Denkmalpfleger Jürg Schweizer zeigt sich begeistert von der Idee einer richtigen Viererfeldbrücke. Mehr...

Nicht schädlicher als Zigaretten

Über CBD-Hanf gibt es erst wenige wissenschaftliche Studien. Es wird aber davon abgeraten, nach dem Konsum autozufahren. Mehr...

Polizeigesetz prägt Januar-Session im Berner Rathaus

Die Arbeit der Polizei steht im Zentrum der Januar-Session, die der bernische Grosse Rat am kommenden Montag in Angriff nimmt. Mehr...

Bieler Ehepaar wegen Sozialhilfebetrugs vor Gericht

Vor dem Bieler Regionalgericht muss sich seit Mittwoch ein mazedonisches Ehepaar wegen Sozialhilfebetrugs verantworten. Mehr...

Ein Mittel gegen den «Schnurepfluderi»

Kolumne «Bund»-Redaktor Markus Dütschler lässt sein Mundwerk nicht nur pflegen, sondern tut es auch selbst: Jetzt müssen sofort Interdentalbürstchen her. Mehr...

Berns Starkoch Markus Arnold unterrichtet in Nordkorea

Der Berner «Steinhalle»-Koch wird in Pyongyang Studierende unterrichten und sich von Koreas Küche inspirieren lassen, etwa von fermentiertem Kohl. Mehr...

Jus-Prüfung musste zu Recht wiederholt werden

Eine Jus-Prüfung der Universität Bern wurde rechtmässig für ungültig erklärt. Studenten erwägen einen Weiterzug an das Verwaltungsgericht. Mehr...

Tramgegner wittern Manipulation

Das Komitee, welches das Tram nach Ostermundigen verhindern will, hat gegen die Abstimmungsbotschaft eine Beschwerde eingereicht. Mehr...

Bern

Werbung

Immobilien

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!