Autor:: Simon Preisig

News

In Bern gilt bald «generell 30»

Nun werden in der Stadt Bern auch die Hauptstrassen verkehrsberuhigt. Bis 2030 sollen Strassen, auf denen 50 Stundenkilometer erlaubt sind, die Ausnahme sein. Mehr...

Gericht zwingt Mann zu einem Aids-Test

Ein Mann will nach einer Sexorgie nicht wissen, ob ihn ein anderer mit HIV infiziert hat. Nun muss er sich gegen den Willen testen lassen, hat das Obergericht entschieden. Mehr...

Die Dauerbaustelle, die Holligen die Urbanität bringt

In fünf Jahren entstehen auf dem Berner Warmbächliareal 300 Wohnungen. Dies dauert so lange, weil eine Genossenschaft nach der anderen baut. Mehr...

Bahn vergrault, Stadt lädt ein

Die Bundesbahnen wollen die herumhängenden Jugendlichen vor dem Berner Bahnhof loswerden. Die Stadt hat völlig andere Pläne: Sie will beim Bahnhof neue Sitzbänke aufstellen. Mehr...

Wenn günstige Mieten zum Problem werden

Während man in der Stadt Bern verzweifelt versucht, neue Sozialwohnungen zu schaffen, wünscht man sich in Ostermundigen höhere Mieten. Mehr...

Liveberichte

Eine friedliche Freinacht

Die Freinacht in der Stadt Bern verlief friedlich. Auf dem Bundes- und dem Bärenplatz gab es Ansammlungen von Fans, die ausgelassen feierten. Mehr...

Live

Eine Prise Frauenfeld zum Schluss

Der erste Gurtenmittwoch ist Geschichte. Er war windig, laut und schon früh gut besucht. Der «Bund» berichtete live. Mehr...

Und am Schluss ist fast alles gut

Das Gurtenfestival 2015 neigt sich mit einem versöhnlichen Sonntag dem Ende zu. DerBund.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Mit Atemnot durch die Gurten-Nacht

Platzmangel im Zelt, schweisstreibende Aufstiege und ungeahnte Höhenflüge: DerBund.ch/Newsnet berichtete auch am dritten Festivaltag live. Mehr...

Live

Schlaflos auf dem Gurten

Ein Regenschauer, Rapper auf der Suche nach Hügelcrediblity und die Helene Fischer aus England . DerBund.ch/Newsnet berichtete auch am zweiten Festivaltag live. Mehr...

Interview

«Ich frage mich immer: Ist das bezahlbar?»

Annemarie Berlinger (SP), die erste Gemeindepräsidentin von Köniz, steht zwar weit links, kritisiert aber ausgerechnet das Verhalten ihrer eigenen Partei. Mehr...

«Dass Igor L. Jahre auf seine Therapie warten musste, ist nicht in Ordnung»

Strafvollzugsexperte Benjamin Brägger kritisiert, dass im Kanton Bern nach wie vor Therapieplätze fehlen. Mehr...

«Wir müssen ganz von vorne beginnen»

Die neue Könizer Gemeindepräsidentin Annemarie Berlinger (SP) will ihre Gemeinderatskollegen nach dem harten Wahlkampf noch einmal neu kennen lernen. Mehr...

«Bedenklich, dass angebliche Charakterzüge entscheidend waren»

Interview SP-Parteipräsident Stefan Jordi glaubt trotz klarer Niederlage, dass Ursula Wyss die richtige Kandidatin war. Diese nur nach dem Image auszuwählen, sei falsch. Mehr...

«Wir bauen Mauern, um sie in ein paar Jahren wieder abzureissen»

Interview In Greifswald läuft der grösste AKW-Rückbau Deutschlands – und zieht sich über mehr als 30 Jahre hin. Ingenieurin Marlies Philipp erklärt, warum das solange dauert. Mehr...

Hintergrund

Die Sorglosen schnappen sich die günstigen Wohnungen

Wird in der Stadt Bern eine preiswerte Wohnung ausgeschrieben, dann sind diejenigen im Vorteil, die sowieso schon ein geordnetes Leben führen. Mehr...

Teure Aussicht in Kirchlindach

Ist Wohnen überall in der Berner Agglomeration günstig? Nicht ganz, wie die «Bund»-Auswertung zeigt. Mehr...

Wo Sie die Miete noch zahlen können

Infografik Der «Bund» hat mehr als 140'000 Wohnungsinserate visualisiert. Unsere interaktive Karte zeigt, wo Sie sich mit Ihrem Budget im Kanton Bern eine Bleibe leisten können. Mehr...

Weniger Eis, mehr Liegeplätze

Die Berner Ka-We-De bleibt auch nach der Sanierung Wellenbad im Sommer und Eisbahn im Winter. Das Schwimmbecken und die Eisfläche schrumpfen aber um rund ein Drittel. Mehr...

Mit dem 29er über Felder in den Stau

Thomas Schild ist Busfahrer auf der Bernmobil-Linie, die am häufigsten verspätet ist. Davon lässt er sich nicht aus der Ruhe bringen. Mehr...

Meinung

Wenn Grüne mit dem Heli fliegen

Kolumne «Wählbar»: Der Grossrats-Wahlkampf verlangt dem Grünen Bündnis bereits jetzt alles ab. Mehr...

Wo der Kebab noch duften darf

Das Restaurant Nordring hat an der Winkelriedstrasse eine neue Heimat gefunden. Das Essen ist auch dort wieder gut, günstig und ein bisschen ungesund. Mehr...

Die Mieter haben genug

Kommentar Der rot-grüne Kampf für preiswerteren Wohnraum ist nun auch in der Berner Agglomeration angekommen. Mehr...

Bei Grossprojekten müssen auch günstige Wohnungen drinliegen

Kommentar In Köniz sind Wohnungen so knapp wie in der Stadt Bern. Der Gegenvorschlag zur Wohninitiative der SP hilft, diese Not zu lindern – der Verzicht auf ein bisschen Baurechtszins ist es wert. Mehr...

«Wenn man nicht in ihr Konzept passt, hat man keine Chance»

Das neue Album der Berner Rapper Chlyklass ist auf Platz 1 in die Charts gestartet. Von den Schweizer Radiosendern wird die Scheibe trotzdem nicht gespielt. Chlyklass-Manager Baldy Minder sieht die Schuld dafür bei SRF 3. Mehr...


In Bern gilt bald «generell 30»

Nun werden in der Stadt Bern auch die Hauptstrassen verkehrsberuhigt. Bis 2030 sollen Strassen, auf denen 50 Stundenkilometer erlaubt sind, die Ausnahme sein. Mehr...

Gericht zwingt Mann zu einem Aids-Test

Ein Mann will nach einer Sexorgie nicht wissen, ob ihn ein anderer mit HIV infiziert hat. Nun muss er sich gegen den Willen testen lassen, hat das Obergericht entschieden. Mehr...

Die Dauerbaustelle, die Holligen die Urbanität bringt

In fünf Jahren entstehen auf dem Berner Warmbächliareal 300 Wohnungen. Dies dauert so lange, weil eine Genossenschaft nach der anderen baut. Mehr...

Bahn vergrault, Stadt lädt ein

Die Bundesbahnen wollen die herumhängenden Jugendlichen vor dem Berner Bahnhof loswerden. Die Stadt hat völlig andere Pläne: Sie will beim Bahnhof neue Sitzbänke aufstellen. Mehr...

Wenn günstige Mieten zum Problem werden

Während man in der Stadt Bern verzweifelt versucht, neue Sozialwohnungen zu schaffen, wünscht man sich in Ostermundigen höhere Mieten. Mehr...

Wenn am Auto ein GPS-Tracker klebt, die Polizei aber nichts tut

Weil er per Peilsender überwacht wird, wendet sich ein Berner Autofahrer verzweifelt an die Polizei. Dennoch wird nicht ermittelt. Es liege keine Straftat vor, sagt das Obergericht. Mehr...

Die Massen mobilisiert Trump in Bern nicht

Die Anti-WEF-Kundgebung vom Samstag war die grösste in Bern seit Jahren. Zu einer Massendemonstration vermochte der Umzug aber nicht anzuwachsen. Der Protest verlief friedlich. Mehr...

Aldi und Lidl bleiben im Spiel

Das Könizer Parlament will die Ladenfläche in der Überbauung Rappentöri nicht reduzieren. Somit bleibt das Projekt für Discounter attraktiv. Mehr...

Faustregel soll Reiche aussperren

In Genossenschaften, die von der Stadt Bern Land erhalten, sollen künftig keine Mieter mit hohem Einkommen wohnen. Doch die Stadt hat gar keine Möglichkeit, dies zu überprüfen. Mehr...

Jetzt stehen auch die Velos im Stau

Es wird eng auf Berns Velostreifen. Laut neuen Zahlen sind über 30 Prozent mehr Velofahrer unterwegs als 2014. In der kalten Jahreszeit greift die Velo-Offensive hingegen noch nicht. Mehr...

Gurtenfestival spekuliert auf Bundesgelder

Jugendschutz statt Zigarettenwerbung: Mittel aus dem Fonds für Tabakprävention sollen die Sponsoren der Tanz-Zelte ersetzen. Mehr...

Warum die SP in Köniz die Geschlechterfrage ignoriert

Anders als Ursula Wyss meidet Annemarie Berlinger im Wahlkampf die Geschlechterdebatte. Eine Genderexpertin findet bedenklich, dass dies in Köniz niemanden zu stören scheint. Mehr...

Mit Freunden auf Stimmenfang

Die Jungen Grünen spielen ihren Jugend-Trumpf bei den Könizer Wahlen voll aus und sichern sich einen weiteren Sitz. Nur jung zu sein, genügt aber nicht, um erfolgreich zu sein. Mehr...

Die Mitte lernt fliegen

Die herbe Wahlniederlage der BDP verhilft der Mittefraktion im Könizer Parlament zu mehr Einfluss. Mehr...

Der grosse Reset

In Köniz wird am 24. September fast der ganze Gemeinderat ausgewechselt. Zumindest für kurze Zeit übernimmt dann die Verwaltung das Zepter. Mehr...

Eine friedliche Freinacht

Die Freinacht in der Stadt Bern verlief friedlich. Auf dem Bundes- und dem Bärenplatz gab es Ansammlungen von Fans, die ausgelassen feierten. Mehr...

Live

Eine Prise Frauenfeld zum Schluss

Der erste Gurtenmittwoch ist Geschichte. Er war windig, laut und schon früh gut besucht. Der «Bund» berichtete live. Mehr...

Und am Schluss ist fast alles gut

Das Gurtenfestival 2015 neigt sich mit einem versöhnlichen Sonntag dem Ende zu. DerBund.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Mit Atemnot durch die Gurten-Nacht

Platzmangel im Zelt, schweisstreibende Aufstiege und ungeahnte Höhenflüge: DerBund.ch/Newsnet berichtete auch am dritten Festivaltag live. Mehr...

Live

Schlaflos auf dem Gurten

Ein Regenschauer, Rapper auf der Suche nach Hügelcrediblity und die Helene Fischer aus England . DerBund.ch/Newsnet berichtete auch am zweiten Festivaltag live. Mehr...

Die Serengeti liegt auf dem Gurten

Das letzte Konzert auf der Hauptbühne: Die Fantastischen Vier geben sich einmal mehr die Gurten-Ehre. DerBund.ch/Newsnet berichtete live vom Eröffnungstag des Gurtenfestivals. Mehr...

«Ich frage mich immer: Ist das bezahlbar?»

Annemarie Berlinger (SP), die erste Gemeindepräsidentin von Köniz, steht zwar weit links, kritisiert aber ausgerechnet das Verhalten ihrer eigenen Partei. Mehr...

«Dass Igor L. Jahre auf seine Therapie warten musste, ist nicht in Ordnung»

Strafvollzugsexperte Benjamin Brägger kritisiert, dass im Kanton Bern nach wie vor Therapieplätze fehlen. Mehr...

«Wir müssen ganz von vorne beginnen»

Die neue Könizer Gemeindepräsidentin Annemarie Berlinger (SP) will ihre Gemeinderatskollegen nach dem harten Wahlkampf noch einmal neu kennen lernen. Mehr...

«Bedenklich, dass angebliche Charakterzüge entscheidend waren»

Interview SP-Parteipräsident Stefan Jordi glaubt trotz klarer Niederlage, dass Ursula Wyss die richtige Kandidatin war. Diese nur nach dem Image auszuwählen, sei falsch. Mehr...

«Wir bauen Mauern, um sie in ein paar Jahren wieder abzureissen»

Interview In Greifswald läuft der grösste AKW-Rückbau Deutschlands – und zieht sich über mehr als 30 Jahre hin. Ingenieurin Marlies Philipp erklärt, warum das solange dauert. Mehr...

«Am Samstag ist Gewalt nicht sinnvoll»

Am Wochenende ist nach fünf Jahren wieder ein «Abendspaziergang» geplant – von neuen Organisatoren. Auch diese wollen sich aber nur bedingt von Gewalt distanzieren. Mehr...

«Es ist vieles möglich, auch Rückfälle in die 1990er-Jahre»

Der Kurdenspezialist Hans-Lukas Kieser vermutet, dass eine weitere Zuspitzung des Konflikts in Nahost auch hierzulande zu weiteren Gewaltausbrüchen führen könnte. Mehr...

«Die Berner wollen helfen»

Die Bee-Flat-Konzertreihe des Progr bietet Gratiseintritte für Flüchtlinge an. Für die Umsetzung der Aktion zählen die Verantwortlichen auf die Hilfe von Privaten. Mehr...

Gurten-Wetter: «35 Grad liegen drin»

Bis Samstagabend bleibt das Wetter am Gurtenfestival sehr heiss. Für Hitzeempfindliche empfiehlt Meteorologin Sarina Scheidegger einen vorgängigen Aareschwumm. Mehr...

«Da kann man sich nicht viele Einnahmen erhoffen»

Interview Im neuen Jugendraum an der Nägeligasse sollen sich die Jungen ausleben können. Das will sich Gemeinderätin Franziska Teuscher etwas kosten lassen. Mehr...

Die Sorglosen schnappen sich die günstigen Wohnungen

Wird in der Stadt Bern eine preiswerte Wohnung ausgeschrieben, dann sind diejenigen im Vorteil, die sowieso schon ein geordnetes Leben führen. Mehr...

Teure Aussicht in Kirchlindach

Ist Wohnen überall in der Berner Agglomeration günstig? Nicht ganz, wie die «Bund»-Auswertung zeigt. Mehr...

Wo Sie die Miete noch zahlen können

Infografik Der «Bund» hat mehr als 140'000 Wohnungsinserate visualisiert. Unsere interaktive Karte zeigt, wo Sie sich mit Ihrem Budget im Kanton Bern eine Bleibe leisten können. Mehr...

Weniger Eis, mehr Liegeplätze

Die Berner Ka-We-De bleibt auch nach der Sanierung Wellenbad im Sommer und Eisbahn im Winter. Das Schwimmbecken und die Eisfläche schrumpfen aber um rund ein Drittel. Mehr...

Mit dem 29er über Felder in den Stau

Thomas Schild ist Busfahrer auf der Bernmobil-Linie, die am häufigsten verspätet ist. Davon lässt er sich nicht aus der Ruhe bringen. Mehr...

Infografik

So pünktlich ist Ihre Bernmobil-Linie

Mit wie viel Verspätung sind die Bus- und Tramlinien in Bern unterwegs? Dazu liegen erstmals detaillierte Daten vor. Mehr...

Stadtgespräch

Droht an den Gymnasien ein Fächer-Streit?

Für den Informatikunterricht fordern die Gymnasien mehr Lektionen. Bürgerliche möchten im Gegenzug bei andern Fächern Lektionen streichen. Mehr...

Stress für Einzelne, Geld und Infos für alle

Werbebildschirme im öffentlichen Raum können für empfindliche Menschen belastend sein. ÖV-Unternehmen wollen aus wirtschaftlichen Gründen dennoch nicht auf sie verzichten. Mehr...

Eine Redaktion, um die Pendler zu fesseln

Eine Berner Firma, die Werbebildschirme im ÖV betreibt, lanciert ein Nachrichtenportal mit 45 Journalisten. Dies kostet Millionen, soll sich aber, da mehr Leute hinsehen, in Werbung ummünzen lassen. Mehr...

Der Schlagfertige, der sich auch mal eine Zigarre gönnt

Hans-Peter Kohler (FDP) kämpft mit provokanten Sprüchen und Tiefsteuer-Versprechen ums Könizer Gemeindepräsidium. Mehr...

Der Unabhängige, der seine Partei liebt

Porträt Thomas Frey politisiert ausserhalb des Rechts-links-Schemas. Für seine Partei tut er aber alles: Zum Beispiel kurz vor seiner Pensionierung einen zweiten Anlauf wagen. Mehr...

Der Erklärer, der Köniz ins Sonnenlicht rücken will

Porträt Hansueli Pestalozzi kämpft für die Grünen ums Könizer Gemeindepräsidium. Wird er gewählt, will er seine Politik besser erklären, als es das Gremium heute tut. Mehr...

Webspecial

Letztes Jura-Gefecht in der Arbeiterstadt

Bern oder Jura? Moutier ringt nach Jahrzehnten des Streits erneut um die eigene Identität. Am 18. Juni soll der Entscheid, der knapp ausfallen dürfte, endgültig sein. Mehr...

Wenn der Laden vor allem noch Ausstellungsraum ist

Neue Geschäfte eröffnen in Bern oft nur noch als Ergänzung zum Onlineshop. Dies benötigt weniger Platz. Nun sinken in der oberen Altstadt die Mietpreise. Mehr...

Für die breite Masse ist Zero Waste noch zu aufwendig

Werden wir in einigen Jahren alle verpackungsfrei leben? Eine Trendexpertin ist skeptisch: Sie hält die Menschen dafür zu bequem. Einschätzung einer Trendforscherin. Mehr...

Wenn Grüne mit dem Heli fliegen

Kolumne «Wählbar»: Der Grossrats-Wahlkampf verlangt dem Grünen Bündnis bereits jetzt alles ab. Mehr...

Wo der Kebab noch duften darf

Das Restaurant Nordring hat an der Winkelriedstrasse eine neue Heimat gefunden. Das Essen ist auch dort wieder gut, günstig und ein bisschen ungesund. Mehr...

Die Mieter haben genug

Kommentar Der rot-grüne Kampf für preiswerteren Wohnraum ist nun auch in der Berner Agglomeration angekommen. Mehr...

Bei Grossprojekten müssen auch günstige Wohnungen drinliegen

Kommentar In Köniz sind Wohnungen so knapp wie in der Stadt Bern. Der Gegenvorschlag zur Wohninitiative der SP hilft, diese Not zu lindern – der Verzicht auf ein bisschen Baurechtszins ist es wert. Mehr...

«Wenn man nicht in ihr Konzept passt, hat man keine Chance»

Das neue Album der Berner Rapper Chlyklass ist auf Platz 1 in die Charts gestartet. Von den Schweizer Radiosendern wird die Scheibe trotzdem nicht gespielt. Chlyklass-Manager Baldy Minder sieht die Schuld dafür bei SRF 3. Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Werbung

Volltreffer! Die Fussballkolumne.

Grädel schreibt über Fussball und die Welt. Wenn einer in Bern und Umgebung echten Fussballsachverstand hat, dann er.

Werbung

Kulturell interessiert?

Bizarre Musikgenres, Blick in Bücherkisten und das ganze Theater. Alles damit Sie am Puls der Zeit bleiben.